Dichte Dichter

Ein Tresenlesen in 5 Stadien: Wermut – Wein – WaHrsteiner – Whiskey – Wasser

Treibstoff Alkohol. Für manche Dichter ist der Tresen die Triebfeder für das eigene Schaffen. Andere wiederum nutzen den Kosmos der Bar als Inspiration. Und manch Einsamer sucht dort Zuflucht – und findet den Absturz.

Um Hochprozentiges aller Art dreht es sich im neuen Programm der Flugfische.

Man stelle sich vor: Ein Abend in einer Bar.
Hemingway und Bukowski sind auch schon da.
Hemingway sitzt am Tresen und schreibt: „Wer Wasser trinkt, hat etwas zu verbergen.“
Bukowski säuft.
Nebenan berauscht sich ein Paar an der Zweisamkeit. – Oder ist es längst vorbei mit dem Rausch? Während ein Glanz (alias Irmgard Keun) darauf wartet, endlich entdeckt zu werden. Etwa von dem einsamen Mann dort am Tresen? Aber das ist doch Tom Waits… Na so was.
Dürrenmatt hingegen trinkt lieber in seinem eigenen Weinkeller.

Nach dem Rausch ist vor dem Rausch. Und wenn man Pech hat – vor dem Rausschmiss.

Die Flugfische laden ein zu einem literarisch- musikalischen Streifzug durch die Welt der Bars und Spirituosen, mit bekennenden Trinkern und armen Schluckern, mal heiter, mal gehaltvoll.

Premiere am Samstag, 9. April 2016


Es lesen und spielen für Sie:
am Tresen: Silke Knäpper · Uwe Nepomutzky · Karin Probst · Bernd Weltin
an der Gitarre: Peter Siegel
Regie: Karin Probst und Beate Schwarzbauer-Stehrt

 
Wir danken Beate Schwarzbauer-Stehrt für Inspiration und Beratung bei der Rollenarbeit.

 
zurück zur Übersicht


 

Die nächsten Auftritte der Flugfische

09.03.
Sa 20:00 Uhr
Theaterwerkstatt Ulm, Ulm
06.04.
Sa 20:00 Uhr
Theaterwerkstatt Ulm, Ulm